Arten von Pferderennen

Pferderennen begann ursprünglich als ein Sport, der eine Reihe von Regeln und Vorschriften hatte. Aber im Laufe der Zeit begannen sich verschiedene Variationen des Sports zu bilden.

  • Flat racing (Flachrennen) - Flachrennen ist die weltweit verbreitetste Form des Rennens. Flache Rennstrecken haben in der Regel eine ovale Form und sind im Allgemeinen eben, obwohl es in Großbritannien und Irland viel größere Unterschiede gibt, darunter acht Strecken wie Windsor und Strecken mit häufig starken Gefällen und Sturzänderungen wie die Epsom Racecourse. Die Fahrbahnoberflächen variieren, wobei der Rasen in Europa am häufigsten ist, der Schmutz in Nordamerika und Asien am häufigsten ist und neu gestaltete Kunststoffflächen wie Polytrack oder Tapeta auf einigen Fahrbahnen zu sehen sind. Einzelne Flachrennen werden über Entfernungen von 400 m bis 4 km gefahren, wobei Entfernungen zwischen fünf und zwölf Furlongs am häufigsten sind. Kurze Rennen werden im Allgemeinen als "Sprints" bezeichnet, während längere Rennen in den USA als "Strecken" oder in Europa als "Dauerrennen" bezeichnet werden. Kurz gesagt, Flatracing ist eine Art von Rennen, bei dem Pferde direkt zwischen zwei Punkten auf einer geraden oder ovalen Strecke galoppieren.
  • Jump racing (Springreiten) - Das Springen (oder Springreiten) in Großbritannien und Irland wird als nationales Jagdrennen bezeichnet (obwohl das nationale Jagdrennen verwirrenderweise auch Flachrennen umfasst, die bei Springtreffen stattfinden; diese werden als nationale Jagdflachrennen bezeichnet). Sprungrennen lassen sich je nach Art und Größe der zu springenden Hindernisse in Hindernisrennen und Hürdenrennen unterteilen. Die Hindernisrennen heißen auch Casumo erfahrungen, da es sich um ein Abenteuer an sich handelt und man keine Ahnung hat, ob das Pferd das Rennen gewinnt oder nicht. Natürlich, wenn es das tut, wird es das gleiche aufregende Erlebnis bieten wie das Spielen bei Casumo. Das Wort "Hindernisrennen" kann sich in bestimmten Gerichtsbarkeiten auch auf alle Arten von Sprungrennen beziehen.
  • Harness racing (Trabrennen) - Eine Art von Rennen, bei dem Pferde eine Strecke umrunden, während sie einen Sulky (Belastung) und einen Fahrer hinter sich ziehen. In diesem Sport werden Standardbreds verwendet. Diese Pferde sind in zwei Kategorien unterteilt: Traber und Schrittmacher. Schrittmacher bewegen die Beine auf jeder Seite ihres Körpers im Tandem, während Traber ihre diagonalen Beine zusammen bewegen. Letztere sind aufgrund der verwendeten Gangarten in der Regel schneller als die ersteren. Gelegentlich bricht ein Pferd seinen Gang in einen Galopp oder Galopp. Dies könnte zum Verlust eines Rennens oder sogar zur Disqualifikation führen. Zu den bemerkenswerten Rennen gehört die Breeder's Crown-Serie.
  • Endurance racing (Landstreckrennen) - Die Länge eines Langstreckenrennens ist sehr unterschiedlich. Einige sind sehr kurz, nur etwa zehn Meilen, während andere bis zu hundert Meilen lang sein können. Es gibt einige Rennen, die sogar länger als einhundert Meilen sind und mehrere Tage dauern.

Über Pferderennen