Pferderennen

Pferderennen ist ein Leistungssport, bei dem normalerweise zwei oder mehr Pferde von Jockeys (oder manchmal ohne Reiter) über eine festgelegte Distanz für den Wettkampf geritten werden. Es ist eine der ältesten Sportarten überhaupt - als Grundvoraussetzung, um festzustellen, welches von zwei oder mehr Pferden auf einer festgelegten Strecke oder Distanz das schnellste ist. Pferderennen unterscheiden sich stark im Format und viele Länder haben ihre eigenen Traditionen rund um den Sport entwickelt. Zu den Variationen gehören die Beschränkung der Rennen auf bestimmte Rassen, das Überfahren von Hindernissen, das Überfahren verschiedener Entfernungen, das Laufen auf verschiedenen Streckenoberflächen und das Laufen in verschiedenen Gangarten.

Pferderennen haben eine lange und angesehene Geschichte und werden seit der Antike in Zivilisationen auf der ganzen Welt betrieben. Pferderennen aller Art sind aus spontanen Wettbewerben zwischen Reitern oder Fahrern entstanden. Die verschiedenen Wettkampfformen, die sowohl von Pferden als auch von Reitern anspruchsvolle und spezialisierte Fähigkeiten erforderten, führten zur systematischen Entwicklung spezialisierter Rassen und Ausrüstungen für jede Sportart. Die Popularität des Pferdesports im Laufe der Jahrhunderte hat zur Erhaltung von Fähigkeiten geführt, die ansonsten verschwunden wären, wenn die Pferde nicht mehr im Kampf eingesetzt würden. Die frühesten Rennen waren Matchrennen zwischen zwei oder höchstens drei Pferden, wobei die Besitzer den Geldbeutel zur Verfügung stellten, eine einfache Wette. Ein Besitzer, der die Hälfte des Geldbeutels, später den gesamten Geldbeutel, zurückzog, und Wetten fielen ebenfalls unter die gleiche Spiel- oder Zahlungsregel. Vereinbarungen wurden von uneigennützigen Dritten getroffen, die als Hüter des Spielbuchs bezeichnet wurden.

Die Teilnahmeberechtigung von Rennfahrern wird am Tag vor dem Rennen überprüft. Vor dem Rennen wiegen sich die Jockeys und melden sich beim Fahrerlager, um Anweisungen von den Trainern zu erhalten, und steigen auf, wobei die Identität der Pferde überprüft wurde. Pferde und Reiter begeben sich zu einer Parade zur Post, um die Kontrolle der Stewards (Rennbeamten) und einen kurzen Galopp zum Aufwärmen zu absolvieren. Pferde werden fast überall von elektrisch betriebenen Startgattern aus gestartet, wobei die Pferde vor dem Start des Rennens zu Fuß oder in ihre Ställe geführt werden. Der Anlasser betätigt die Aufwärtsbewegung der Schranke von den Ständen, wenn alle vorhanden sind. Während des Rennens werden Stewards und Patrouillenrichter auf Verstöße gegen die Rennregeln aufmerksam gemacht, ergänzt durch eine Filmpatrouille. Das Ziel wird mit einer Spezialkamera fotografiert. Wenn das Rennen zu Ende ist, wird auf das Bild gewartet, bevor die Gewinner bekannt gegeben werden. Es gibt verschiedene Arten von Pferderennen, die auch in der weiteren Lektüre erläutert werden

Über Pferderennen